Pfäfflinshofstraße 1/3

Reutlingen

Baujahr: 1751 | Einheiten: 9 | Gesamtfläche: 560 qm | Baubeginn: III. Q. 2014 | Fertigstellung: II. Q. 2015

Steckbrief

Die Modernisierung der beiden Gebäude Pfäfflinshofstraße 1 und 3 setzt die Revitalisierung der Gebäudezeile Hofstattstraße 26/28 fort; beide Gebäude werden zusammengelegt. In dem Gebäude werden dann acht Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss modernisiert. Mit dem Abschluss der Modernisierung wurden dann von der AKABUS in diesem Quartier 35 Wohneinheiten modernisiert. Damit ist ein ehemaliges, seit Jahren unbewohntes, unattraktives Quartier in eine hoch attraktive und gesuchte Wohnlage im Zentrum der Stadt Reutlingen umgewandelt worden. Die Nutzer genießen die zentrumsnahe Lage in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum, zur neu erbauten Stadthalle und zum Busbahnhof.

Historie

Die im Winkel zwischen Katharinen- und Wilhelmstraße gelegene Hofstatt wird als ältester Stadtteil Reutlingens angesehen. Die Gründer der Siedlung sind nicht bekannt, aber bereits um 1300 wurden die Herren von Tachenhausen als Bewohner benannt. Die Pfäfflinshofstraße begrenzt die Hofstattsiedlung im Süden, die wohl schon von Kaiser Friedrich I. das Marktrecht erhielt. Bis heute hebt sich dieser Bezirk durch seine unregelmäßige Straßenführung aus der übrigen Altstadt heraus. Im Jahr 1651 wird der ehemalige Rittmeister Johann Caspar Pfäfflin als Eigentümer des aus mehreren Gebäuden bestehenden Anwesens benannt. Nach dieser Familie, aus der auch ein Reutlinger Bürgermeister hervorging, wird das Areal an der Hofstattstraße als Pfäfflinshof und im 19. Jahrhundert die angrenzende Straße benannt. Die historische Bedeutung der Gebäude Pfäfflinshofstr. 1 und 3 zeigt sich auch in der gefundenen und geretteten Bausubstanz. Die Modernisierung ist auf Holzbalken aus dem Jahr 1340 gestoßen. Ein weiterer wichtiger Grund diese Gebäude behutsam zu modernisieren und dem Stadtbild von Reutlingen zu erhalten.

Bau und Ausstattung

Die Modernisierung wird die Gebäude Pfäfflinshofstr. 1 und 3 zu einer Einheit zusammenfügen. So lassen sich historische Bausubstanz und moderne Wohngrundrisse bestens vereinigen. Auf einer Gesamtfläche von 560 qm werden acht Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss entstehen. Die zukünftigen Bewohner werden Balkone bzw. eine Dachterrasse vorfinden, so dass jeder zentral und doch im Grünen wohnen kann. Gemeinsam mit den Sachverständigen werden historisch wertvolle Bauteile erhalten oder denkmalgerecht ersetzt. Modernste Installationen werden die bisherigen Ver- und Entsorgungsleitungen (Gas-, Elektro- und Sanitärleitungen) ersetzen.

Vorher/Nachher

Lage

Karte wird geladen - bitte warten...

Pfäfflinshofstraße 1/3
48.492265, 9.208737
Pfäfflinshofstraße 1/3
Reutlingen